Hose runter: Angriff in der Telefonkabine
Aktualisiert

Hose runterAngriff in der Telefonkabine

Ein 52-Jähriger hat am Montag in einer Telefonkabine in Basel einen anderen Mann angegriffen. Laut dem Opfer bedrängte er dieses auch sexuell. Die herbeigerufene Polizei nahm den Mann fest.

Der Angegriffene, ein 27-jähriger Bolivianer, hatte nach 22 Uhr in der Kabine an der Ecke Hegenheimerstrasse/Colmarerstrasse telefoniert, wie er der Polizei sagte. Da habe der 52-Jährige die Tür aufgerissen, ihn mit entblösstem Geschlechtsteil bedrängt und versucht, ihm die Hosen herunterzuziehen.

Als er sich gewehrt habe, habe der Mann mit seinen Fäusten auf ihn eingeschlagen, sagte er weiter. Laut der Staatsanwaltschaft trug das Opfer leichtere Verletzungen davon. Die Polizei war von Passanten alarmiert worden, die den Angegriffenen in der Telefonkabine hatten um Hilfe schreien hören.

Der Tatverdächtige wurde noch an Ort und Stelle festgenommen. Es handelt sich um einen Schweizer. Die Ermittlungen waren am Dienstag noch im Gang. Das Kriminalkommissariat sucht Zeugen.

(sda)

Deine Meinung