Aktualisiert 13.01.2006 11:34

Aniston musste es aus den Medien erfahren

Die Schauspielerin Jennifer Aniston wurde von Exmann Pitt nicht persönlich über seine Vaterschaft informiert. Erst aus den Medien erfuhr sie, dass er mit Angelina Jolie ein Kind erwartet.

Das stellte Anistons Pressesprecher Stephen Huvane am Donnerstag in einem Interview mit der Fernsehsendung «Extra» klar. Berichte, wonach Pitt oder Jolie die 36-Jährige vor der öffentlichen Bekanntgabe der Schwangerschaft telefonisch informiert hätten, seien frei erfunden, sagte Huvane.

Pitts Sprecherin Cindy Guagenti hatte am Mittwoch Jolies Schwangerschaft und damit praktisch auch die Beziehung zwischen den beiden Schauspielern bestätigt. Monatelang hatte das Paar, dass sich bei den Dreharbeiten zu «Mr und Mrs Smith» gefunden haben soll, über sein Verhältnis beharrlich geschwiegen. Pitt beantragte allerdings im Dezember, Jolies Kinder Maddox und Zahara zu adoptieren.

Pitt und Aniston hatten sich vor einem Jahr nach viereinhalb Jahren Ehe getrennt und sind seit Oktober geschieden. Nach Pitts Darstellung war Jolie nicht der Grund für die Trennung.

(dapd)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.