Luzerner Influencerin – Anja Zeidler hat einen Tumor
Publiziert

Luzerner Influencerin Anja Zeidler hat einen Tumor

Schockdiagnose für die Influencerin: Anja Zeidler hat unter der Brust einen Tumor. Dieser ist laut Ärzten zwar gutartig, müsse aber vielleicht dennoch operativ entfernt werden.

Darum gehts

  • Die Influencerin Anja Zeidler hat unter ihrer linken Brust einen Tumor.

  • Dieser sei zwar gutartig, müsse aber vielleicht doch operativ entfernt werden.

  • Die Luzernerin sieht im Tumor einen Warnschuss.

Vor einem halben Jahr spürte Anja Zeidler (27) einen Knoten in ihrer linken Brust. Die Luzerner Inflluencerin zeigte ihn ihrer Frauenärztin. Diese gab Entwarnung und sprach von verhärtetem Gewebe. «Ich kenne meinen Körper am besten» sagte Zeidler der «Schweizer Illustrierten», «ich wusste, dass da was ist, das da nicht hingehört. Also holte ich mir eine zweite ärztliche Meinung.»

Die nächste Ärztin glaubte, dass der Knoten von den Silikon-Implantaten kommt, die sich die 27-Jährige 2017 entfernen liess. Zeidler fragte bei ihrem damaligen Chirurgen nach, der ihr zu einem MRT oder einer Biopsie riet. Dann hatte sie endlich Klarheit: Ein Tumor, lautete die Schockdiagnose.

Der Tumor sei zwar gutartig und verbreite sich nicht im Körper, wurde ihr erklärt. Dennoch könne er aggressiv sein und in das umliegende Gewebe wachsen. Es seien deswegen manchmal Chemotherapien oder Bestrahlungen nötig, heisst es in der Zeitschrift weiter.

Dann folgte die Entwarnung

Im Vorfeld der Untersuchung hatte die Influencerin auf Instagram noch über den Knoten und die damit verbundenen Ängste gesprochen. «Es ist mir enorm wichtig, Gesundheitsthemen anzusprechen, ehrlich und offen zu meinen Fans zu sein. Aber ich musste mich zuerst einmal selbst informieren, was dieser Tumor nun genau ist und wie meine Familie und ich damit umgehen sollen», zitiert sie die «Schweizer Illustrierte».

Dann folgte die Entwarnung: Ein Spezialist sorgte bei Anja Zeidler für Erleichterung. Diese Art von Tumor trete ein bis zwei Jahre nach einer Schwangerschaft auf. Die Luzernerin und ihr Partner Milan Ancic wurden vor einem Jahr Eltern der Tochter Jela. Der Arzt versicherte, dass es sich um einen gutartigen Tumor handelt, der überall im Körper auftreten könne. Sie könne zuerst versuchen, den Tumor durch einen gesunden Lebenswandel zu verkleinern oder zum Verschwinden zu bringen. Ansonsten sollte er operativ entfernt werden.

Zeidler sehe den Tumor als einen Warnschuss, schreibt die SI weiter. Sie wolle nun noch besser auf sich aufpassen und bewusster leben.

Hast du oder hat jemand, den du kennst, die Diagnose Krebs erhalten?

Hier findest du Hilfe:

Krebstelefon, Tel. 0800 11 88 11

Cancerline, Chat mit Fachpersonen

Regionale Beratungsstellen der Krebsliga

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

(chk)

Deine Meinung