28.07.2020 02:54

Zum 27. Geburtstag

Anja Zeidler ist jetzt Gotti eines Schweins

Zu ihrem 27. Geburtstag erfüllte sich die Luzernerin einen lang gehegten Wunsch: Sie übernahm die Patenschaft für ein Säuli auf einem Lebenshof.

von
Schimun Krausz

Voilà, Anjas neues Gottikind.

Anja Zeidler / Invideo / 20 Minuten

Darum gehts

  • Anja Zeidler hatte am Montag Geburtstag.
  • Sie beschenkte sich selbst – und zwar mit einer Tierpatenschaft.
  • Die Luzernerin ist neu Gotti eines Säuli und überweist diesem 200 Franken pro Monat.
  • Unser Gotti hat uns damals nicht so viel Geld geschenkt.
  • Und nach der Konfirmation war sowieso Schluss. Wir sind immer noch enttäuscht.

Am Montag hat Anja Zeidler ihren 27. Geburtstag gefeiert. «Der Tag war aber nicht deswegen speziell», sagt die Luzernerin zu 20 Minuten, «sondern weil ich mir einen grossen Wunsch erfüllen konnte.» Die Selflove-Influencerin besuchte nämlich den Hof Narr, einen Lebenshof (mehr dazu in der Box) in Egg im Kanton Zürich. Das habe sie schon lange vorgehabt, geklappt hat es aber erst jetzt.

«Dort habe ich mir selbst ein Geburtstagsgeschenk gemacht, indem ich eine Patenschaft für ein Schwein abgeschlossen habe», verrät sie weiter, «ich bin also Gotti von einem Säuli geworden.» Als Patentante der bald zweijährigen Tiffy überweist Anja ihr respektive den Leuten, die den Hof Narr führen, jeden Monat 200 Franken.

The more you know

Was ist ein Lebenshof?

Auf einem Lebenshof (auch Gnadenhof genannt) werden Haustiere, Nutztiere und Wildtiere aufgenommen und im Prinzip bis an ihr Lebensende versorgt. «Sie können dort in Frieden leben», so Anja.

Meistens stammen sie aus der Landwirtschaft und wären zum Beispiel geschlachtet worden. Oder an ihnen wurden Tierversuche unternommen. Auf dem Hof Narr beispielsweise leben ehemalige Mastschweine und -hühner, Truthähne, Ziegen aus der Milchindustrie, aber auch Ponys, die vorher beim Ponyreiten eingespannt waren.

Kuchen gabs trotzdem noch

Und sie will die Schweinedame und ihre tierischen Freunde regelmässig besuchen – zusammen mit ihrer Tochter Jela, die Ende Januar zur Welt gekommen ist: «Ich würde mich freuen, wenn Jela einen Bezug zu Tiffy aufbaut und sie lieben lernt, wie es ein anderes Kind bei einem Hund tun würde.»

Ein bisschen Geburtstag gefeiert hat Anja dann aber doch noch. Natürlich mit zwei Ballons, die zusammen die Zahl 27 ergeben (#justinfluencerthings), Geschenken wie einer Wasserflasche samt (heilendem?) Kristall in der Mitte (#justinfluencerthings) und einer schicken – und natürlich veganen – Torte (#justveganinfluencerthings):

Instagram/anjazeidler

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.