Mama und Moderatorin: Anna Maier gibt ihr TV-Comeback
Aktualisiert

Mama und ModeratorinAnna Maier gibt ihr TV-Comeback

TV-Frau Anna Maier kehrt zurück auf den Bildschirm. Sie moderiert mit Sven Epiney «Die grössten Schweizer Talente». Wie überrascht sie darüber war, erzählt sie im Interview.

von
Isabelle Riederer
Moderatorin Anna Maier moderiert gemeinsam mit Sven Epiney die 2. Staffel von «Die grössten Schweizer Talente».

Moderatorin Anna Maier moderiert gemeinsam mit Sven Epiney die 2. Staffel von «Die grössten Schweizer Talente».

Frau Maier, bei «DGST» geben Sie ihr TV-Comeback als Nachfolgerin von Andrea Jansen, wie fühlen Sie sich?

Anna Maier: Ich fühle mich sehr gut. Das Ganze kam sehr überraschend für mich. Ich bin eigentlich noch ganz in der Babywelt und war dementsprechend zuerst etwas überrumpelt, als die Anfrage kam.

Mussten Sie lange überlegen, bis Sie zusagten?

Ich brauchte zwei, drei Tage Bedenkzeit, da ich gerade erst eine Geburt hinter mir hatte. Aber seit mein Entscheid gefallen ist, freue ich mich riesig auf die Arbeit bei DGST.

Nach drei Jahren kehren Sie zurück auf den Bildschirm, nervös?

Momentan ist alles noch sehr abstrakt. Ich freue mich einfach. Die Sendung finde ich toll und habe die erste Staffel schon mitverfolgt. Wenn ich dann auf der Bühne stehe oder dahinter, wird die Nervosität bestimmt steigen.

Sie sind am 11. August zum zweiten Mal Mutter geworden, wie geht es Ihnen?

Mir geht es total gut. Wir haben ein grossartiges Baby und sind alle ganz vernarrt in Julie.

Bei «DGST» moderieren Sie gemeinsam mit Sven Epiney, freuen Sie sich?

Oh ja, Sven und ich kennen uns ja schon von DRS3, wir haben auch schon gemeinsam Events moderiert, aber bisher noch nie am TV, das wird bestimmt toll.

Bei der SF-Casting-Show geht es ja um Talente, welches Talent haben Sie?

Die Sprache ist meine grosse Leidenschaft. Deshalb bin ich auch froh, dass ich als Moderatorin auf der Bühne stehen kann und nicht kopfüber mit Feuerbällen jonglieren muss. Es ist unglaublich, was die Leute alles für Talente haben und was man alles auf der Bühne zu sehen bekommt. Darauf freue ich mich sehr.

Deine Meinung