Aktualisiert 11.08.2009 08:51

Jeanette BiedermannAnna und der Abschiedskuss?

Letzte Woche küssten sich Jeanette Biedermann und Paul T. Grasshoff am Set von «Anna und die Liebe» innig. Jetzt wurde bekannt, dass die Hauptrolle der Sat.1-Soap neu besetzt werden soll - mit einer Rotzgöre, wie sie im Buche steht.

von
tna

Wie Express.de berichtet, soll Jeanette Biedermann bei «Anna und die Liebe» schon bald den Hut nehmen. Und das, obwohl sie ihren Vertrag erst im Mai verlängert hatte. Damals meinte sie noch: «In einer Telenovela zu spielen ist sehr herausfordernd.»

Offenbar war die Verkörperung einer Rotzgöre aber eine zu grosse Herausforderung für die 28-Jährige. Denn die Macher der Sat.1-Soap haben beschlossen, sie durch Josephine Schmidt zu ersetzen, welche erst vergangenen November ihren Ausstieg bei der Konkurrenz von «Gute Zeiten, schlechte Zeiten» bekannt gegeben hatte. Markenzeichen von Schmidt sind ihre zahlreichen Piercings an Bauchnabel,Zunge, Ohr und Brust - zumindest optisch entspricht sie also dem gängigen Klischee einer Frau mit Ecken und Kanten.

Angeblich soll sie schon in wenigen Wochen in der Serie zu sehen sein.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.