Aktualisiert 02.09.2006 09:47

Annan zu Gesprächen in Teheran eingetroffen

UN-Generalsekretär Kofi Annan ist heute zu Gesprächen in Teheran eingetroffen. Annan wird versuchen die Iraner zum Einlenken im Atomstreit zu bringen.

Die amtliche Nachrichtenagentur IRNA meldete, im Mittelpunkt des zweitägigen Besuchs stehe der Konflikt um das iranische Atomprogramm sowie die Situation im Libanon.

Die iranische Regierung hatte am Donnerstag eine vom UN-Sicherheitsrat gesetzte Frist zur Einstellung der Urananreicherung verstreichen lassen. Der Sicherheitsrat könnte nun Sanktionen beschliessen. Bundesaussenminister Frank-Walter Steinmeier forderte am Samstag «ein Signal des Entgegenkommens aus dem Iran». Die Europäische Union sei weiterhin an Verhandlungen interessiert, sagte Steinmeier vor Beratungen der EU-Aussenminister in Finnland.

Auch der Nahost-Konflikt solle bei Annans Besuch zur Sprache kommen, berichtete IRNA. Der Iran gilt als einer der wichtigsten Unterstützer der libanesischen Hisbollah-Miliz. (dapd)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.