Aktualisiert 21.03.2005 16:47

Annoni und Andres wollen nicht mehr

Die Berner FDP verliert auf einen Schlag ihre beiden Regierungsräte. Sowohl Dora Andres wie auch Mario Annoni werden zu den nächsten Regierungsratswahlen im Jahr 2006 nicht mehr antreten, wie die Kantonalpartei am Montag bekannt gab.

Die FDP zeigt sich entschlossen, die beiden Sitze zu verteidigen.

Die Rücktrittsankündigung der amtierenden Berner FDP-Regierungsräte erfolgte am Montag etwas mehr als ein Jahr vor den Neuwahlen vom April 2006. Annoni und Andres wollten sich nach 16 respektive acht Amtsjahren neuen Herausforderungen stellen, teilte die Kantonalpartei mit. Die FDP bedauert die schon seit längerem gefällten Entscheide, respektiert sie aber und bedankt sich bei ihren Regierungsmitgliedern für den unermüdlichen Einsatz.

Der 50-jährige Erziehungsdirektor Annoni ist derzeit amtsältester Berner Regierungsrat und Vizeregierungspräsident. Er wurde 1990 gewählt und führte zu Beginn seiner Regierungstätigkeit die Justiz-, Gemeinde- und Kirchendirektion. Später übernahm er die Erziehungsdirektion. Seine Regierungskollegin Dora Andres wurde 1998 gewählt und steht seither der Polizei- und Militärdirektion vor. Die 48-jährige Brienzerin war 2002 mit dem besten Resultat wiedergewählt worden. Weder Annoni noch Andres sehen in ihrem Rücktritt das Ende ihrer politischen Karriere, wie die FDP weiter schreibt. Für beide sei es eine Option, sich bei den nächsten Wahlen auf eidgenössischer Ebene als Kandidaten für den National- oder den Ständerat aufstellen zu lassen.

Die FDP will ihre beiden Sitze in der Berner Regierung verteidigen. Der Wettstreit um die beiden Nachfolgekandidaten sei mit der Rücktrittsankündigung der Amtsinhaber in Gang gesetzt. Im siebenköpfigen Berner Regierungsrat sitzen derzeit neben den zwei FDP-Vertretern zwei Sozialdemokraten und drei SVP-Regierungsräte. Bei den Grossratswahlen strebt die Berner FDP einen Wähleranteil von über 18 Prozent an. Damit wollen die Freisinnigen im auf 160 Sitze reduzierten Kantonsparlament 30 Mandate erreichen. (dapd)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.