Aktualisiert 10.10.2005 19:40

Anschlag auf den Dorfpriester

Teuflische Attacke auf einen italienischen Priester: Unbekannte haben Reinigungsmittel in den Messwein des Geistlichen gemischt.

Als der 30 Jahre alte Pfarrer einer kleinen Gemeinde in der Nähe der sizilianischen Stadt Catania beim Abendmahl einen Schluck aus dem Kelch nahm, habe er sich den gesamten Mund verbrannt, berichtete der «Corriere della Sera».

Glücklicherweise habe Don Aristide Raimondo das gefährliche Gemisch gleich wieder ausgespuckt und nicht heruntergeschluckt. Der Pfarrer liege im Krankenhaus, hiess es weiter. Wahrscheinlich handle es sich bei den Tätern um Mafiosi, die den Geistlichen schon seit Jahren bedrohen, hiess es weiter.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.