Indonesien: Anschlag auf Präsidenten vereitelt
Aktualisiert

IndonesienAnschlag auf Präsidenten vereitelt

Auf den Präsidenten Indonesiens hatten es zahlreiche Attentäter abgesehen. Ihr Vorbild war der Terrorakt in Mumbai.

Susilo Bambang Yudhoyono entging dem gross angelegten Attentat.

Susilo Bambang Yudhoyono entging dem gross angelegten Attentat.

Die indonesische Polizei hat nach eigenen Angaben ein Attentat auf Präsident Susilo Bambang Yudhoyono und mehrere Regierungsmitglieder vereitelt.

Der Anschlag sei am indonesischen Unabhängigkeitstag am 17. August geplant gewesen, sagte Polizeichef Bambang Hendarso Danuri am Freitag. Die Attentäter wollten demnach ausserdem Hotels stürmen, Ausländer töten und einen islamischen Staat ausrufen.

Vorbild für ihre Pläne seien die Anschläge in Mumbai mit 166 Toten im November 2008 gewesen. Einzelheiten zu dem Vorhaben wurden laut Polizei beim Verhör von fast 60 Verdächtigen bekannt, die in den vergangenen Monaten festgenommen wurden. (dapd)

Deine Meinung