Aktualisiert 16.02.2004 22:37

Anschluss Bülach gefährdet

Die exzellente Verkehrsanbindung von Bülach ist in Frage gestellt: Die Deutsche Bahn will ihre Züge auf der internationalen Strecke Stuttgart–Schaffhausen–Bülach–Zürich möglicherweise in Zukunft zu anderen Zeiten verkehren lassen. Das würde bedeuten, dass die Züge statt wie bisher in Bülach neu auf der einspurigen Strecke im Gebiet Rafz/Eglisau kreuzen müssten.

Laut dem «Zürcher Unterländer» hätte dies enorme Konsequenzen für das ganze Unterland: Neben etlichen Verschlechterungen im Fernverkehr müssten die Reisenden im regionalen Verkehr längere Wartezeiten in Kauf nehmen. Der Anschluss Bülach würde massiv an Bedeutung verlieren. Peter Fehrlin, Präsident der Regionalen Verkehrskonferenz Zürcher Unterland, hat deshalb auf den 8. März eine ausserordentliche Sitzung einberufen.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.