Hornbach-Wohnungen: Ansturm auf günstigen Wohnraum im Seefeld hat begonnen
Publiziert

Hornbach-WohnungenAnsturm auf günstigen Wohnraum im Seefeld hat begonnen

Seit Mittwoch kann man sich für die Hornbach-Wohnungen im Zürcher Seefeld bewerben. Das Interesse im Vorfeld war riesig. Bezugsbereit ist die Siedlung im Februar.

von
Lucas Orellano
1 / 8
Die Hornbach-Wohnungen sind ab 1. Februar bezugsbereit und enorm günstig. Eine 4,5-Zimmer-Wohnung mit ca. 100 Quadratmetern soll pro Monat nur ca. 1650 Franken kosten.

Die Hornbach-Wohnungen sind ab 1. Februar bezugsbereit und enorm günstig. Eine 4,5-Zimmer-Wohnung mit ca. 100 Quadratmetern soll pro Monat nur ca. 1650 Franken kosten.

Keystone
Seit Mittwoch können sich interessierte Mieter für eine Besichtigung der Hornbach-Wohnungen im Zürcher Seefeld bewerben.

Seit Mittwoch können sich interessierte Mieter für eine Besichtigung der Hornbach-Wohnungen im Zürcher Seefeld bewerben.

Keystone
Die staedtische Wohnsiedlung Hornbach, aufgenommen am Dienstag, 20. Oktober 2020 in Zuerich. Ab dem 1. Februar 2021 koennen Mieter die 125 gemeinnuetzigen Wohnungen auf dem Hornbach Areal im Seefeld beziehen. (KEYSTONE/Ennio Leanza)

Die staedtische Wohnsiedlung Hornbach, aufgenommen am Dienstag, 20. Oktober 2020 in Zuerich. Ab dem 1. Februar 2021 koennen Mieter die 125 gemeinnuetzigen Wohnungen auf dem Hornbach Areal im Seefeld beziehen. (KEYSTONE/Ennio Leanza)

KEYSTONE

Darum gehts

  • Im Zürcher Seefeld begann am Mittwoch das Tauziehen um die Hornbach-Wohnungen.

  • Die Siedlung soll der sozialen Durchmischung des Quartiers dienen.

  • Trotz guter Lage sollen die Neubauwohnungen sehr günstig sein.

Seit Mittwoch können sich interessierte Mieter für eine Besichtigung der Hornbach-Wohnungen im Zürcher Seefeld bewerben. Die Wohnungen sind ab 1. Februar bezugsbereit und enorm günstig. Eine 4,5-Zimmer-Wohnung mit ca. 100 Quadratmetern soll pro Monat nur ca. 1650 Franken kosten, wie der «TagesAnzeiger» berichtet. Rund ein Drittel der Wohnungen wird subventioniert und ist darum noch günstiger.

Hornbach-Wohnungen locken zahlreiche Interessenten

Weil das Interesse an den neuen Wohnungen sehr hoch ist, wählt ein Zufallsgenerator 630 Personen aus, die zu einer Besichtigung kommen und sich danach bewerben dürfen. Bereits vor der Ausschreibung hatten sich 1500 Interessenten bei der Stadt Zürich gemeldet.

Die Vergabe der Hornbach-Wohnungen ist an Bedingungen geknüpft, denn die Stadt will mit der Siedlung eine bessere «soziale Durchmischung» im Seefeld anstreben, wie Stadtrat Daniel Leupi gegenüber dem «TagesAnzeiger» sagte. Zwanzig Wohnungen sind bereits weg. Zwölf gehen an städtische Mieter, die dafür eine grössere Wohnung freigeben. Fünf gehen an die Asylorganisation Zürich und drei an Menschen mit Behinderungen.

Deine Meinung

33 Kommentare