Antifa-Demo in Frauenfeld
Aktualisiert

Antifa-Demo in Frauenfeld

Rund 100 meist vermummte Personen aus der linksautonomen Szene aus Zürich haben am Samstagabend in Frauenfeld an einer Antifa-Demo teilgenommen.

Sie skandierten Parolen wie «Nazis raus» und feuerten Raketen und Böller ab. Ausser einem eingeschlagenen Schaufenster gab es keine Sachbeschädigungen. Da die Polizei überrascht worden sei und sich viele Unbeteiligte in der Stadt aufhielten, sei man zurückhaltend gewesen, erklärte Polizeisprecher Ernst Vogelsanger. Nach der Demo bestiegen die meisten den Zug nach Zürich.

Deine Meinung