Goldküsten-Knatsch: Anwohner laufen Sturm gegen Tempo 50
Aktualisiert

Goldküsten-KnatschAnwohner laufen Sturm gegen Tempo 50

An der Zürcher Goldküste rollt wegen Bauarbeiten viel Verkehr statt über die Seestrasse durch Wohnquartiere – und das mit 50 km/h. Anwohner wehren sich – bislang vergeblich.

von
blu
1 / 3
Weil die Seestrasse zwischen Küsnacht und Erlenbach während rund achtzehn Monaten saniert wird, muss der Verkehr teils durch die Wohnquartiere umgeleitet werden.

Weil die Seestrasse zwischen Küsnacht und Erlenbach während rund achtzehn Monaten saniert wird, muss der Verkehr teils durch die Wohnquartiere umgeleitet werden.

Asja Rentsch
Damit keine langen Rückstaus entsehen, sollen Autofahrer durch die sogenannte Entlastungsroute fahren. Eine Verkehrssteuerung zeigt die Fahrzeit durch die Seestrasse im Vergelich zur Fahrzeit durch die Entlastungsroute an und animiert dazu, stets die Entlastungsroute zu benützen.

Damit keine langen Rückstaus entsehen, sollen Autofahrer durch die sogenannte Entlastungsroute fahren. Eine Verkehrssteuerung zeigt die Fahrzeit durch die Seestrasse im Vergelich zur Fahrzeit durch die Entlastungsroute an und animiert dazu, stets die Entlastungsroute zu benützen.

Asja Rentsch
Eine knappe Sache - finden Anwohner: Auf der Entlastungsroute dürfen Autofahrer nun mit 50 statt 30 km/h durch die Wohnquartiere brettern. Anwohner fordern aus Angst um ihre Kinder in einer Petition die Aufhebung von Tempo 50. Zudem sollen zusätzliche Fussgängerstreifen und eine sichere Veloroute 66 her.

Eine knappe Sache - finden Anwohner: Auf der Entlastungsroute dürfen Autofahrer nun mit 50 statt 30 km/h durch die Wohnquartiere brettern. Anwohner fordern aus Angst um ihre Kinder in einer Petition die Aufhebung von Tempo 50. Zudem sollen zusätzliche Fussgängerstreifen und eine sichere Veloroute 66 her.

Michael Kindermann

Freitagmorgen, kurz vor fünf Uhr: Im Quartier zwischen Küsnacht und Erlenbach herrscht bereits früh morgens reger Verkehr. Ein Auto nach dem anderen flitzt mit Tempo 50 durch die sonst ruhigen Quartierstrassen. «Das ist absolut unverantwortlich», sagt Anwohnerin Ajsa Rentsch. «An diesen Strassen wohnen zahlreiche Familien mit Kindern, die diese Strassen auf dem Weg zur Schule und in den Kindergarten überqueren». Sie hat deshalb zusammen mit über 1000 anderen Anwohnern eine Petition unterschrieben. Darin fordern sie nebst zusätzlichen Fussgängerstreifen und einer sicheren Veloroute 66, dass auf den Quartierstrassen wieder Tempo 30 gilt.

Weil die Seestrasse zwischen Küsnacht und Erlenbach während rund achtzehn Monaten saniert wird, muss der Verkehr teils durch die Wohnquartiere umgeleitet werden. Seit Dienstag ist dafür eine Verkehrssteuerung in Betrieb, die anzeigt, wie viele Minuten die Fahrt durch die Seestrasse und wie lange sie durch die sogenannte Entlastungsroute dauert. Mit der Umleitung auf Quartierstrassen will der Kanton lange Rückstaus auf der Seestrasse verhindern. Zudem hat er die Geschwindigkeit auf den umliegenden Strassen von 30 auf 50 km/h erhöht. Diese Verkehrsmassnahme stösst bei den Anwohnern auf grosses Unverständnis.

«Der totale Wahnsinn»

Beim Kanton sieht man die Situation aber etwas entspannter: «Die Verkehrssicherheit ist gewährleistet», sagt Dominik Bonderer, Leiter Kommunikation der kantonalen Baudirektion. «Dies bestätigten die Schulgemeinde und jetzt auch der Statthalter des Bezirks Meilen, der sämtliche Anträge um Wiederherstellung der aufschiebenden Wirkung abgewiesen hat.» Die Gemeindepolizei habe bei Messungen von über 700 Fahrzeugen auf den Quartierstrassen eine Durchschnittsgeschwindigkeit von lediglich rund 29 km/h festgestellt. Zudem sei keine einzige Geschwindigkeitsübertretung gemessen worden. Anwohner Michael Kindermann, der die Situation an einer Quartierstrasse in einem Video (siehe unten) festgehalten hat, sieht das anders. «Viele Autofahrer fahren 50 und mehr. Das ist der totale Wahnsinn!» Er bezweifelt, dass sich die Verantwortlichen selber ein Bild vor Ort machten.

Auch bemängeln die Anwohner, dass Autofahrer selbst zu verkehrsarmen Zeiten auf die Entlastungsroute umgeleitet werden. Und wirklich schneller sei man dort laut Kindermann mit 50 statt 30 km/h auch nicht. In einem Selbsttest war er mit 50 km/h bloss 42 Sekunden schneller als mit Tempo 30.

Seestrasse - Tempo 50 satt 30 im Quartier
Seestrasse - Tempo 50 satt 30 im Quartier_2

Deine Meinung