Fussball: Anzeige gegen Bellinzona wegen ausstehender Zahlungen
Aktualisiert

FussballAnzeige gegen Bellinzona wegen ausstehender Zahlungen

Die finanzielle Lage beim Challenge-League-Klub AC Bellinzona ist offenbar angespannt.

Weil die Tessiner auch nach zwei Mahnungen seitens der Swiss Football League (SFL) keine Bestätigung für die Zahlungen der Dezemberlöhne sowie für die Beiträge an die Sozialversicherungen geliefert hatten, reichte die Lizenzadministration der SFL eine Anzeige bei der Disziplinarkommission ein.

Der mögliche Strafrahmen erstreckt sich von einer Busse über Punktabzüge bis hin zum Lizenzentzug. Weil es das erste Vergehen dieser Art ist, dürfte Bellinzona glimpflich davon kommen.

Das letzte Mal hatte die Lizenzadministration bei der Disziplinarkommission im Fall von Neuchâtel Xamax Anzeige erstattet. Das war damals im September 2011 - vier Monate bevor der Klub finanziell kapitulierte und ihm die Lizenz entzogen werden musste. (si)

Deine Meinung