Luzern: Anzeige gegen Tierarzt
Aktualisiert

LuzernAnzeige gegen Tierarzt

In Luzern sind 2009 gerade mal sieben Strafverfahren wegen Tierschutzdelikten eröffnet worden.

von
mgi

Dies stösst den Juristinnen Michelle Richner und Vanessa Gerritsen von der Stiftung für das Tier im Recht sauer auf. Sie werfen dem verantwortlichen Kantonstierarzt Josef Stirnimann Amtspflichtsverletzung vor und erwägen nun, rechtliche Schritte gegen ihn einzuleiten. Wie sie gegenüber der «Zentralschweiz am Sonntag» sagten, sei die tiefe Zahl der Strafverfahren in Luzern auf die Praxis des Kantonstierarztes zurückzuführen. Er würde Tierschutzfälle in Form von Verwaltungsverfahren beurteilen, ohne sie zusätzlich einer Strafuntersuchung zuzuführen. Stirnimann konnte gestern für eine Stellungnahme nicht erreicht werden. (mgi/20 Minuten)

Deine Meinung