«Apache» zerstört «Humvee»

Aktualisiert

«Apache» zerstört «Humvee»

Bei einem Luftangriff in Bagdad haben die US-Streitkräfte irrtümlich ein eigenes Geländefahrzeug zerstört.

Dabei wurden nach irakischen Polizeiangaben zwei US-Soldaten und drei Passanten verletzt. Der Angriff ereignete sich nach US-Angaben am Samstag, als die Besatzung eines Apache-Kampfhubschraubers im östlichen Stadtteil Maschtal eine Gruppe von vier bewaffneten Männern entdeckte. Beim Abschuss einer ersten «Hellfire»-Rakete seien zwei der Bewaffneten getötet worden, erklärten die US-Streitkräfte. Eine zweite Rakete habe dann ein gepanzertes Geländefahrzeug, einen «Humvee», getroffen. (dapd)

Deine Meinung