Aktualisiert

LuzernApotheker für Allergiker gerüstet

Der Frühling ist da – und mit ihm die Pollen. «Wir spüren die Pollenflugzeit», sagt Christoph Bachmann von der Hirschmatt-Apotheke. Die häufigsten Allergieprobleme seien Jucken in den Augen, ­Ohren und im Rachen.

von
nop

Einige Kunden kämen sogar mit Asthma-Symptomen in die Apotheke. Auch in der Capitole Apotheke im Bahnhof ist die stärkere Pollenbelastung spürbar: «Die Nachfrage ist noch nicht extrem, aber wir verkaufen mehr Antiallergika», so Rahel Buser. Erst wenn es wärmer wird, erwartet die Apotheke einen stärkeren Ansturm auf die Medikamente. «Wir haben häufig gebrauchte Medikamente vorrätig», versichert Buser. «Am Wochenende wird es sehr schön und die Pollenkonzentration in der Luft steigt», so Meteorologe Roger Perret von MeteoNews. In den Bergen sei die Pollenbelastung ab 1500 Metern geringer.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.