05.03.2018 04:43

«Zug wie neu»

App nach Zürcher Vorbild soll Zug schöner machen

Mit der App «Züri wie neu» können Zürcher Schäden im öffentlichen Raum melden. Das solls jetzt auch in Zug geben. Auch in Luzern steht die App vor der Einführung.

von
mme
1 / 3
«Der Spielplatz an den Tennisplätzen Eichrain wurde mit Müll und Scherben verdreckt. Leider können da so keine Kinder mehr spielen», teilte ein Bürger der Zürcher Behörden per App «Züri wie neu» mit. Die Verwaltung antwortete prompt: «Danke für Ihren Hinweis. Wir gehen dem nach und werden den Müll und die Scherben entfernen lassen.»

«Der Spielplatz an den Tennisplätzen Eichrain wurde mit Müll und Scherben verdreckt. Leider können da so keine Kinder mehr spielen», teilte ein Bürger der Zürcher Behörden per App «Züri wie neu» mit. Die Verwaltung antwortete prompt: «Danke für Ihren Hinweis. Wir gehen dem nach und werden den Müll und die Scherben entfernen lassen.»

www.zueriwieneu.ch
Ein anderes Beispiel, das gemeldet wurde: In der Kategorie Abfall/Sammelstelle: «Es ist wieder Umzugszeit und ich möchte Sie bitten diese Ware abzuholen. Vielen Dank!» Die Antwort der Stadt: «ERZ Entsorgung + Recycling Zürich holt den gemeldeten Abfall bis spätestens am Mittwoch, 14. März ab. Besten Dank für Ihren Beitrag für ein sauberes Zürich.»

Ein anderes Beispiel, das gemeldet wurde: In der Kategorie Abfall/Sammelstelle: «Es ist wieder Umzugszeit und ich möchte Sie bitten diese Ware abzuholen. Vielen Dank!» Die Antwort der Stadt: «ERZ Entsorgung + Recycling Zürich holt den gemeldeten Abfall bis spätestens am Mittwoch, 14. März ab. Besten Dank für Ihren Beitrag für ein sauberes Zürich.»

www.zueriwieneu.ch
«Hier ist ein einzelner Pfosten gebrochen und hängt in der Kette», informierte ein Einwohner die Stadt Zürich. Auch dieser wurde von der Stadt Zürich benachrichtigt: «Die Dienstabteilung Verkehr hat den von Ihnen gemeldeten Schadenfall registriert. Die für die Wiederinstandstellung allfällig notwendigen Massnahmen wurden eingeleitet.» Eine solche App soll es jetzt auch in Luzern und in Zug geben.

«Hier ist ein einzelner Pfosten gebrochen und hängt in der Kette», informierte ein Einwohner die Stadt Zürich. Auch dieser wurde von der Stadt Zürich benachrichtigt: «Die Dienstabteilung Verkehr hat den von Ihnen gemeldeten Schadenfall registriert. Die für die Wiederinstandstellung allfällig notwendigen Massnahmen wurden eingeleitet.» Eine solche App soll es jetzt auch in Luzern und in Zug geben.

www.zueriwieneu.ch

«Der Spielplatz wurde mit Müll und Scherben verdreckt. Leider können da so keine Kinder mehr spielen»: Das hat ein aufmerksamer Zürcher auf der App «Züri wie neu» samt Bildern vermeldet hochgeladen. Die Antwort der Zürcher Stadtverwaltung kam prompt, ebenfalls online: «Wir gehen dem nach und werden den Müll und die Scherben entfernen lassen.»

«Kostet wenig und bringt viel»

Es ist nur eines von tausenden solchen Beispielen aus Zürich. Eine solche App soll es jetzt auch in Zug geben, fordet die GLP in einem Vorstoss. (20 Minuten berichtete). Nun erklärt David Meyer, der den Vorstoss mit eingereicht hatte,wieso er die App auch in Zug will: Sie sei sehr bürgernah. Kürzlich habe er selber ein konkretes Beispiel erlebt: «Bei uns im Quartier standen schon lange Autos ohne Nummern auf einem öffentlichen Parkplatz abgestellt. Da habe ich mich gefragt, wo man das melden könnte. Das sind genau solche Momente, in denen man eine solche App gut gebrauchen könnte.»

Er hofft, dass der Vorstoss im Stadtparlament mehrheitsfähig sein wird: «Es ist ein guter Vorschlag, der nicht allzu viel kostet, aber viel bringt. Es würde mich erstaunen, wenn die bürgerlichen Parteien diese Bürgernähe nicht haben wollten.»

Stadtparlament will App «Luzern wie neu»

In Luzern wird es wohl bald eine solche App geben: Hier hatten die Grünen eine entsprechenden Vorstoss eingereicht, der im Parlament eine grosse Mehrheit fand; der Stadtrat prüft nun das Anliegen. Postulantin Noëlle Bucher sagte auf Anfrage: «Die App ist auch für die Verwaltung nützlich. Sie wird sofort informiert, wenn irgendwo Schäden zu beheben sind.»

Beispiele aus Luzern, die man mit einer App Luzern wie neu den Behörden melden könnte. (Archiv-Video 20 Minuten)

Zentralschweiz-Push

Wenn Sie in der 20-Minuten-App auf Ihrem Smartphone die Benachrichtigungen des Zentralschweiz-Kanals abonnieren, werden Sie regelmässig über Breaking News aus Ihrer Region informiert. Hier können Sie den Zentralschweiz-Push von 20 Minuten abonnieren. (funktioniert in der App)

Fehler gefunden?Jetzt melden.