Aktualisiert 11.01.2010 19:59

Appenzell

Appenzell ist ein teures Pflaster

In den letzten fünf Jahren sind die Wohnungspreise in Appenzell laut einer Studie der Immobilienfirma Würth um 20 Prozent gestiegen.

Das ist der grösste Anstieg der Immobilienpreise in der Region Ostschweiz. Im Dorf kostet laut «Regionaljournal» von Radio DRS ein Fünf-Zimmer-Haus im Schnitt 700 000 Franken. Grund für den massiven Anstieg: Appenzell bietet attraktiven Wohnraum, hat aber zu wenig davon. Dennoch ist für Landammann Daniel Fässler die Situation nicht dramatisch: «Ich glaube, der Wert ist tiefer. Viele Häuser gehen unter der Hand weg und kommen nicht in die Statistik.» (20 Minuten)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.