Wall Street: Apple beflügelt US-Börse
Aktualisiert

Wall StreetApple beflügelt US-Börse

Die US-Börsen haben nach einem dünnen Handel etwas höher geschlossen. Spekulationen über ein neues iPhone trieben die Aktie von Apple zeitweise auf ein Rekordhoch.

Positive Konjunkturdaten sorgten zusätzlich für gute Stimmung. Dagegen lasteten die Sorgen über die Schuldenkrise Griechenlands vor allem auf Finanzwerten.

Der Dow-Jones-Index der Standardwerte schloss 0,1 Prozent höher bei 10.907 Punkten. Im Handelsverlauf pendelte er zwischen 10.866 und 10.940 Stellen.

Der breiter gefasste S&P-500 tendierte fast unverändert bei 1173 Zählern. Der Index der Technologiebörse Nasdaq stieg 0,3 Prozent auf 2410 Punkte. In Frankfurt schloss der Dax 0,2 Prozent tiefer bei 6142 Punkten.

Unter den Einzelwerten verzeichneten vor allem die Papiere von Apple Gewinne. Nach Informationen des «Wall Street Journal» (WSJ) arbeitet der Konzern an einem neuen iPhone-Modell für den Mobilfunkanbieter Verizon Wireless.

Derzeit hat Apple eine Exklusiv-Vereinbarung mit AT&T Inc für den Verkauf des iPhones in den USA. Apple-Papiere legten um 1,5 Prozent zu, die Aktien von Verizon Wireless zogen sogar um 2,6 Prozent an. Im Gegenzug gaben die Titel von AT&T 2,1 Prozent nach.

(sda)

Deine Meinung