iTunes: Apple blockiert Palm Pre
Aktualisiert

iTunesApple blockiert Palm Pre

Der iPhone-Hersteller Apple fürchtet sich wohl vor dem Erfolg des Palm Pre und hat den US-Rivalen kurzerhand aus seinem Online-Shop iTunes ausgesperrt.

Das neue Smartphone Palm Pre konnte sich bisher als einziges mobiles Gerät eines Konkurrenten mit Musik und Videos aus dem Apple-Store versorgen. Das wollte Apple nicht zulassen - und schob Palm nun mit einer neuen iTunes-Software einen Riegel vor. Der Palm Pre gilt als ernster Herausforderer für Apples iPhone. Das Anfang Juni in den USA gestartete Gerät ist der Hoffnungsträger des einstigen Taschen-PC- und Smartphone-Pioniers Palm. In den vergangenen Wochen war Apples neues iPhone 3GS beim Absatz jedoch deutlich überlegen.

Apple lässt in seinen iTunes-Shop nur mobile Geräte aus dem eigenen Haus wie den Musikplayer iPod und das iPhone. Der Palm Pre konnte bisher bei der Anmeldung vortäuschen, ein Apple-Gerät zu sein. Das sei nach dem Software-Update nicht mehr möglich, sagte ein Apple-Sprecher US-Medien am Donnerstag.

Eine Palm-Sprecherin kritisierte den Schritt und wies zugleich auf einen Trick hin: Wer die alte iTunes-Software nicht erneuere, komme auch weiterhin mit dem Palm Pre in den Apple-Shop. Ohnehin unbeschränkt möglich ist der Zugang zum iTunes-Laden zudem über jeden normalen Computer.

(sda)

Deine Meinung