Aktualisiert 21.10.2009 07:28

Neue Hardware

Apple bringt den Big Mac

Jetzt ist die Katze aus dem Sack: Apple lanciert einen Riesen-iMac mit 27-Zoll-Bildschirm und eine neuartige Maus. Der heiss ersehnte Tablet-PC bleibt dagegen weiterhin Wunschdenken.

von
erf

Apple hat heute eine neue iMac-Familie mit 21,5"- und 27"-Breitbild-Displays mit LED-Hintergrundbeleuchtung in neuem Design vorgestellt - mit Glas von einer Ecke zur anderen. Ausgeliefert wird der Computer mit Wireless Keyboard und der neuen kabellosen Magic Mouse.

Der Riese hat eine neue Maus geboren

Die Magic Mouse ist die weltweit erste Maus mit Multi-Touch-Technologie, die bisher schon bei iPhone, iPod touch und Mac-Notebook-Trackpads Verwendung gefunden hat. Anstelle mechanischer Tasten, Scrollräder oder Scrollbälle besteht die gesamte Oberseite der Magic Mouse aus einer nahtlosen Multi-Touch-Oberfläche. Mittels einfacher Fingerbewegungen können Nutzer durch lange Dokumente scrollen, über grosse Bilder schwenken oder mittels 'Streichen' sich rückwärts und vorwärts durch eine Sammlung von Fotos oder Webseiten bewegen.

Die Magic Mouse kann je nach Präferenz des Nutzers als Maus mit einer bzw. zwei Tasten konfiguriert werden. Das Wireless Keyboard und die Magic Mouse arbeiten nahtlos mit der in den Macs integrierten Bluetooth-Schnittstelle zusammen und ermöglichen kabelloses Arbeiten und einen aufgeräumten Schreibtisch.

Auch die Laptops haben was abgekriegt

Apple hat daneben auch die MacBook erneuert. Auch das MacBook besitzt jetzt ein Display mit LED-Hintergrundbeleuchtung, ein Multi-Touch-Trackpad aus Glas und eine Batterie mit angeblich bis zu sieben Stunden Laufzeit.

Fehler gefunden?Jetzt melden.