Aktualisiert 31.03.2010 13:59

Patente

Apple kämpft gegen nervende Werbung im Web

Die Kalifornier wollen ihren Browser Safari mit einem Lautstärkeregler ausrüsten. So soll man störende Sounds von Internetseiten einfach abschalten können.

Apple hat beim US Patent & Trademark Office ein Patent mit dem Titel «Web Browser Audio Controls» eingereicht. Die Lautstärkeregelung soll sich demnach direkt neben der Suchmaske des Programms befinden.

Einstellungen sollen sich speichern lassen, so dass der Nutzer beispielsweise auf einer Seite, die er oft besucht, nicht mehr von Sounds der dort gezeigten Werbevideos belästigt wird. Das Ganze soll sich nur auf einzelne Browserfenster anwenden lassen.

Wie golem.de berichtet, können Nutzer von Firefox, Internet Explorer und Opera mit dem Tool «FlashMute» Töne von Flash-Videos oder gleich die ganze Browsertonausgabe abschalten. Windows Vista bietet eine Lautstärkeregelung für einzelne Programme.

Welche weiteren, interessanten Patente Apple eingereicht hat und was das Unternehmen somit für die Zukunft planen könnte, sehen Sie in der obigen Fotostrecke.

(hst)

Fehler gefunden?Jetzt melden.