Aktualisiert 10.07.2015 07:07

Grossauftrag

Apple plant schon den nächsten iPhone-Rekord

Apple bereitet sich offenbar auf einen riesigen Ansturm vor: Der Hersteller soll bei Zulieferern so viele iPhones wie nie zuvor bestellt haben.

von
tob
1 / 5
Am Design des neuen iPhones dürfte sich nicht viel ändern. Sogar die Antennenstreifen sind in den Bildern, die 9to5Mac veröffentlicht hat, noch vorhanden. Ein Detail allerdings ist bei der Kamera auszumachen ...

Am Design des neuen iPhones dürfte sich nicht viel ändern. Sogar die Antennenstreifen sind in den Bildern, die 9to5Mac veröffentlicht hat, noch vorhanden. Ein Detail allerdings ist bei der Kamera auszumachen ...

9to5Mac.com
Diese steht nun nicht mehr wie beim iPhone 6 hervor und wird komplett ins Gehäuse integriert, sofern die Bilder die Wahrheit sagen. Dafür soll das iPhone 6s 0,2 Millimeter dicker sein als das iPhone 6.

Diese steht nun nicht mehr wie beim iPhone 6 hervor und wird komplett ins Gehäuse integriert, sofern die Bilder die Wahrheit sagen. Dafür soll das iPhone 6s 0,2 Millimeter dicker sein als das iPhone 6.

9to5Mac.com
Als Material soll eine stärkere Aluminiumlegierung verwendet werden. Andere Gerüchte handeln von einem neuartigen Metall, das die Firma Liquidmetal an Apple liefern soll.

Als Material soll eine stärkere Aluminiumlegierung verwendet werden. Andere Gerüchte handeln von einem neuartigen Metall, das die Firma Liquidmetal an Apple liefern soll.

9to5Mac.com

Zu Weihnachten 2014 hat Apple seinen Rekord gebrochen und in diesem Quartal 74,5 Millionen iPhones verkauft. Nun plant Apple offensichtlich, die eigene Bestmarke zu knacken. Laut dem «Wall Street Journal» hat Apple bei Zulieferern bis zu 90 Millionen neue Geräte per Jahresende bestellt.

In den letzten Jahren sind die neuen iPhone-Modelle jeweils im September vorgestellt worden. Der Termin dürfte sich auch in diesem Jahr kaum verschieben – denn das Weihnachtsgeschäft ist für den iPhone-Bauer lukrativ. Laut den Angaben des «Wall Street Journal» soll das nächste iPhone-Modell über ein Force-Touch-Display verfügen. Neben den Farben Gold, Silber und Spacegrau könnte das iPhone 6S auch in Roségold oder Kupfer angeboten werden, mutmasst die Zeitung.

Voraussichtlich Mitte oder Ende September sollen die neuen Geräte präsentiert werden.Weitere Gerüchte zum nächsten iPhone finden sich in obiger Bildstrecke.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.