07.10.2020 22:53

«Vintage-Liste»Apple schickt letzten iPod Nano in den Ruhestand

Apple bugsiert einen weiteren Klassiker auf seine «Vintage-Liste». Der iPod Nano der 7. Generation erhält jetzt nur noch Hardware-Support.

von
Lucas Orellano
Apple setzt den iPod Nano 7 auf seine Vintage-Liste.

Apple setzt den iPod Nano 7 auf seine Vintage-Liste.

Keystone

Das wars für die iPod Nanos: Apple setzt mit der 7. Generation das letzte Exemplar der legendären Gerätereihe auf die sogenannte «Vintage-Liste» (engl. «klassisch»), wie das Tech-Portal «t3n» berichtet. Auf dieser Liste werden die Geräte geführt, die nur noch rudimentären Hardware-Support erhalten. Apple führt eine zweite Liste, die «Obsolete-Liste» (engl. «veraltet»), wo die Geräte landen, für die gar kein Support mehr unterhalten wird.

Auf der Vintage-Liste landen in der Regel Produkte, die seit fünf bis sieben Jahren nicht mehr im Verkauf sind. Mit dem iPod Nano 7 befinden sich jetzt alle iPod Nanos darauf. Es wird davon ausgegangen, dass nächstes Jahr auch der iPod Touch 6 auf der Liste landen wird. In vier Jahren dürfte dann das endgültige Ende der iPods kommen. Dann wird es nämlich den noch relativ neuen iPod Touch 7 treffen. Es sei denn, Apple kehrt von seinem Plan ab und lanciert noch einmal einen neuen iPod.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.
10 Kommentare
Kommentarfunktion geschlossen

Apple

08.10.2020, 19:03

Ich habe auch noch einen iPod nano. Er ist von 2011. 😃

Johnny

08.10.2020, 07:30

ich brauche meinen iPod nano noch täglich in der S-Bahn nach Zürich und zurück. Ich mag ihn und hoffe dass er noch lange mein Begleiter ist :-)

martin

08.10.2020, 06:19

iPod bzw tragbare mp3 Player werden nicht mehr gebraucht. alles digitale passt alles aufs Smartphone. ob es nun hi res sein muss lass ich mal offen dafür braucht man dann schon 1000franken Kopfhörer um denn Unterschied zu hören ;-)