Apple startet iTunes Schweiz
Aktualisiert

Apple startet iTunes Schweiz

Apples iTunes Music Store steht ab sofort auch Schweizer Kundinnen und Kunden offen.

Der weltgrösste Internet- Musikanbieter iTunes Music Stores ist ab sofort auch in der Schweiz tätig. Die Apple-Gesellschaft bietet rund eine Million Lieder an.

Neben der Schweiz hat iTunes Music Stores auch in Dänemark, Norwegen und Schweden den Betrieb aufgenommen. Nach dem Start vor zwei Jahren sei der Online Musikdienst nun in neunzehn Ländern vertreten, die zusammen über 70 Prozent des globalen Musikmarktes vertreten, wie Apple am Dienstag mitteilte.

Bis heute seien über 400 Millionen Lieder über den iTunes Music Store gekauft und heruntergeladen worden, vielfach auf das mobile Musikabspielgerät iPod von Apple. In der Schweiz kostet ein Lied gemäss den Angaben 1.50 Franken, ein Album 15 Franken.

Die gleichen Tarife gelten gemäss letzten Angaben etwa auch bei der Musikplattform von Ex Libris. Wie angekündigt, will am Mittwoch auch Sony seine elektronische Musik-Plattform Connect in der Schweiz starten.

(dapd)

1 Million Songs: iTunes Music

Die Musik auf dem iTunes Music Store Schweiz stammt sowohl von den grossen Major-Labels als auch von über 1000 Independent-Labels. Zugriff hat man über die iTunes-Software übers Internet. Ein Song kostet bei iTunes 1.50 Franken, ein ganzes Album 15 Franken.

600 000 Songs: Sony Connect

Auf der Sony-Connect-Seite befindet sich nicht nur Musik, sondern auch täglich aktualisierte News aus dem Musikbusiness und zu den auf der Plattform vertretenen Künstlern (auch Independent- und Schweizer Musiker). Ein Song kostet bei Sony Connect 1.50 Franken, ein ganzes Album 14.50 Franken.

Deine Meinung