WWDC21 - Apple zeigt mit iOS 15 die Zukunft für dein iPhone 
Publiziert

WWDC21Apple zeigt die Zukunft für dein iPhone

Bei der Entwicklerkonferenz WWDC21 präsentiert Apple neue Systeme für iPhones, iPads, Uhren und Computer. Ob an dem Event auch neue Geräte zu sehen sein werden, ist ungewiss.

von
Tobias Bolzern
1 / 6
An der Entwicklerkonferenz WWDC21 zeigt Apple neue Systeme für iPhones, iPads und Co.

An der Entwicklerkonferenz WWDC21 zeigt Apple neue Systeme für iPhones, iPads und Co.

Apple
iOS 15 fürs iPhone soll neue Funktionen für iMessage erhalten.

iOS 15 fürs iPhone soll neue Funktionen für iMessage erhalten.

Macwelt.de
So soll das iPhone künftig Nutzerinnen und Nutzer warnen, wenn eine App sie ausspioniert. 

So soll das iPhone künftig Nutzerinnen und Nutzer warnen, wenn eine App sie ausspioniert.

20min/Simon Glauser

Darum gehts

  • Am 7. Juni startet Apples Entwicklerkonferenz WWDC.

  • Es wird eine neue Systemversion für iPhones erwartet.

  • Auch Updates für iPads und Macs werden wohl gezeigt.

  • Die Systeme enthalten allesamt neue Funktionen.

Was heisst WWDC?

Die Abkürzung WWDC steht für Worldwide Developers Conference. Es ist Apples hauseigene Konferenz für Entwickler. Der Event dauert von 7. Juni bis am 11. Juni und richtet sich an ein Fachpublikum. Programmierer und Programmiererinnen können während der WWDC an zahlreichen Workshops teilnehmen und sich zudem untereinander austauschen. Der Auftakt der WWDC findet heute, am 7. Juni, statt. Die sogenannte Keynote der WWDC richtet sich an ein breiteres Publikum.

Was wird gezeigt?

Im Fokus der WWDC steht jeweils die Software. Es ist also damit zu rechnen, dass an der Eröffnungskeynote mobile Systeme für diverse Geräte und neue Funktionen innerhalb dieser Systeme im Vordergrund stehen werden.

Was heisst das?

Zu erwarten ist unter anderem ein erster Blick auf iOS 15, das mobile Betriebssystem für iPhones. So soll es künftig fürs iPhone einen Foodtracker geben, zudem soll das iPhone neue iMessage- und Privacy-Funktionen erhalten. So soll das iPhone künftig den Nutzerinnen und Nutzern anzeigen, wenn eine App im Hintergrund heimlich Daten über sie sammelt. Das neue iPhone-System wird voraussichtlich im Herbst verfügbar sein.

Und sonst noch?

Neben neuer Software fürs iPhone werden voraussichtlich auch neue Systeme für iPads, die Watch und für Computer vorgestellt. Apple plant für seinen Tablet-Computer zahlreiche Neuerungen, unter anderem soll der Homescreen vollständig überarbeitet worden sein. Das neue WatchOS für Apples Datenuhr soll zudem eine neue Oberfläche erhalten, dürfte sonst aber laut Medienberichten keine grossen Änderungen enthalten.

Gibt es Hardware?

Zwar ist an der WWDC in vergangenen Jahren auch schon Hardware enthüllt worden, meist ist dies jedoch eher ein Nebenschauplatz. Dennoch besagen Gerüchte, dass in diesem Jahr ein neues Macbook Pro gezeigt werden könnte. Das Gerät könnte in einer 14- und einer 16-Zoll-Ausführung mit einem neuen M1-Prozessor erscheinen. Apple hatte 2020 die neue Prozessorgeneration M1 vorgestellt. Bisher gibt es iMacs, Macbooks und iPads mit dem neuen Chip. Noch nicht aber ein grösseres Macbook Pro.

Und die Cyberbrille?

Augmented Reality, kurz AR, lässt die Realität mit der virtuellen Welt verschmelzen. Dass Apple schon lange an der AR-Technologie arbeitet, ist kein Geheimnis. So gab es immer wieder Demos an den Apple-Events zum Thema. Bis anhin müssen Nutzerinnen und Nutzer aber jeweils noch ein iPhone oder ein iPad haben, um die AR-Apps nutzen zu können. Mit einer speziellen AR-Brille könnte sich das in Zukunft ändern. Dass Apple an einem solchen Gadget arbeitet, wird schon länger gemunkelt. Dass eine solche AR-Brille an der WWDC zu sehen sein wird, ist aber unwahrscheinlich.

Wo läuft es?

Die Keynote zur WWDC21 startet um 19 Uhr Schweizer Zeit. Es ist auch in diesem Jahr aufgrund der Covid-19-Pandemie ein rein virtueller Anlass. 20 Minuten wird ab 19 Uhr laufend über die Highlights berichten. Du willst informiert werden, wenn es losgeht? Dann aktiviere den Push.

Digital-Push

Wenn du den Digital-Push abonnierst, bist du über News und Gerüchte aus der Welt von Whatsapp, Snapchat, Instagram, Samsung, Apple und Co. informiert. Auch erhältst du Warnungen vor Viren, Trojanern, Phishing-Attacken und Ransomware als Erster. Weiter gibt es Tricks, um mehr aus deinen digitalen Geräten herauszuholen.

So gehts: Installiere die neuste Version der 20-Minuten-App. Tipp unten rechts auf «Cockpit», dann «Einstellungen» und schliesslich auf «Push-Mitteilungen». Beim Punkt «Themen» tippst du «Digital» an – et voilà!

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Deine Meinung

0 Kommentare