Aprikosen-Streuselkuchen
Aktualisiert

Aprikosen-Streuselkuchen

Zutaten für einen Kuchen:

1 kg Aprikosen

Zopfteig für ein

Kuchenblech

Streusel:

100 g Butter

100 g Zucker

1 KL Backpulver

1 EL Vanillezucker

130 g Weissmehl

Aprikosen in Hälften trennen und entsteinen. Die kalte Butter in Würfel schneiden. Mit dem Zucker, Backpulver, Vanillezucker und Weissmehl vermischen, am besten geht dies mit den Knetaufsätzen eines Handmixers. Etwa eine Minute mixen, bis Streusel entstehen. Achtung: Nicht länger mixen, sonst wird der Teig zu kompakt.

Den Zopfteig fein ausrollen und auf ein eingefettetes und mit Mehl ausgestäubtes Küchenblech legen. Die Aprikosenhälften mit der Öffnung gegen oben auf den Teig legen. Die fein geriebenen Streusel über die Aprikosen geben. Den Kuchen 30 Minuten stehen lassen und danach bei 170 Grad im vorgeheizten Ofen etwa 20 Minuten backen – bis der Streusel goldbraun ist. Auskühlen lassen und erst dann schneiden (Streusel brechen leicht).

Das exklusiv für 20 Minuten vereinfachte Rezept stammt aus Ivo Adams neuem Kochbuch «Kochen – kombinieren – komponieren». Erhältlich ab Oktober im Werd-Verlag.

Deine Meinung