Kaltfront: Aprrril – jetzt wirds gruusig
Publiziert

KaltfrontAprrril – jetzt wirds gruusig

Regenjacke statt Sommerröckli: Am Wochenende zieht ein Tief über die Schweiz. Es wird nass und kalt.

von
woz
Der Kaffee wird am Wochenende wohl besser drinnen getrunken.

Der Kaffee wird am Wochenende wohl besser drinnen getrunken.

Heute Freitag ist vorerst der letzte schöne Frühlingstag. Dank Hoch Quila dürfte die 20-Grad-Marke verbreitet geknackt werden. Doch danach ist Schluss.

Am Samstag nähert sich aus Westen ein Tief – das Wetter wird durchzogen. Am Nachmittag und in der Nacht zum Sonntag sind vor allem entlang des Juras und der Voralpen «intensivere Schauer» möglich, heisst es in einer Mitteilung von MeteoNews.

Schneefallgrenze sinkt auf 1500 Meter

In der Nacht zum Montag überquert das Tief – gefolgt von einer Kaltfront – die Schweiz. Stellenweise können 50 bis 70 Liter Regen fallen. Die Schneefallgrenze sinkt auf 1500 Meter.

Die Temperaturen betragen am Wochenende zwischen 15 und 19 Grad. Am Montag ist es mit 10 bis 15 Grad deutlich kälter. Auch der Dienstag und der Mittwoch stehen noch unter Einfluss der Kaltfront, jedoch «gibt es einen Aufwärtstrend», sagt Géraldine Schnyder von MeteoNews. Wann die schönen Frühlingstage zurückkehren, sei aber schwierig abzuschätzen.

Überdurchschnittlich viele Sonnenstunden

Sonnenanbeter sollten sich jetzt dennoch nicht beklagen, denn der April bescherte uns überdurchschnittlich viel Sonne. Bis zum 21. April wurden bereits so viele Sonnenstunden registriert wie normalerweise im ganzen April. Das typisch wechselhafte Wetter fand selten statt.

Deine Meinung