Aktualisiert 08.02.2010 19:07

BaselArbeit und Familie vereinen

Zürcher und Basler Unternehmen befinden sich in Sachen Familienfreundlichkeit in etwa auf Augenhöhe.

Eine schweizweit erstmals durchgeführte Erhebung zeigt, dass zwar schon viel erreicht wurde, einiges aber noch verbessert werden kann. Auf einer Familienfreundlichkeitsskala von 0 bis 100 liegt Basel-Stadt mit durchschnittlich 64,8 vor dem Kanton Zürich mit 64,5 Punkten. Familienfreundliche Unternehmen bieten einen hohen Anteil an Teilzeit arbeitenden und weiblichen Führungskräften sowie ein Budget für familienfreundliche Personalmassnahmen. Wenig familienfreundlich sind Unternehmen in schlechter Wirtschaftslage. In Basel-Stadt ist ein familienfreundliches Programm im Legislaturplan verankert. Laut Regierungsrat Christoph Brutschin ist das Ziel Basels, in wenigen Jahren einen Wert von mindestens 80 Punkten zu erreichen. (sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.