18.11.2020 16:48

Felsberg GRArbeiter (25) unter Baum eingeklemmt und schwer verletzt

In Felsberg GR hat sich am Mittwochmorgen ein Arbeitsunfall ereignet. Ein Forstwart wurde unter einem Baumstamm eingeklemmt und schwer verletzt.

von
Tabea Waser
1 / 63
Felsberg GR, 18.11.2020: Bei einem Arbeitsunfall wurde ein Forstwart (25) unter einem Baumstamm eingeklemmt. Mit einer Arbeitsmaschine konnten ihn Kollegen rasch befreien. Er wurde schwer verletzt. Die Rega überführte ihn ins Kantonsspital Graubünden nach Chur. 

Felsberg GR, 18.11.2020: Bei einem Arbeitsunfall wurde ein Forstwart (25) unter einem Baumstamm eingeklemmt. Mit einer Arbeitsmaschine konnten ihn Kollegen rasch befreien. Er wurde schwer verletzt. Die Rega überführte ihn ins Kantonsspital Graubünden nach Chur.

Kapo GR
Berneck SG, 17.11.2020: Am  Dienstagmittag, um 14.20 Uhr, sind in Berneck SG zwei 13-jährige Mädchen mit einem Velo verunfallt. Die Mädchen fuhren die Buechholzstrasse hinunter. Ein Mädchen lenkte das Velo, während das andere auf dem Gepäckträger sass. Aus noch ungeklärten Gründen kamen sie von der Strasse ab und stürzten den Hang in Richtung Buechholzbach hinunter. Sie fuhren gegen einen Baum und blieben verletzt liegen. Nach einer Erstversorgung durch den Notarzt wurde ein Mädchen ins Spital gefahren, das zweite Mädchen musste mit schwersten Verletzungen ins Spital geflogen werden. 

Berneck SG, 17.11.2020: Am Dienstagmittag, um 14.20 Uhr, sind in Berneck SG zwei 13-jährige Mädchen mit einem Velo verunfallt. Die Mädchen fuhren die Buechholzstrasse hinunter. Ein Mädchen lenkte das Velo, während das andere auf dem Gepäckträger sass. Aus noch ungeklärten Gründen kamen sie von der Strasse ab und stürzten den Hang in Richtung Buechholzbach hinunter. Sie fuhren gegen einen Baum und blieben verletzt liegen. Nach einer Erstversorgung durch den Notarzt wurde ein Mädchen ins Spital gefahren, das zweite Mädchen musste mit schwersten Verletzungen ins Spital geflogen werden.

Kantonspolizei St. Gallen
Uzwil SG, 16.11.2020: Bei einem Arbeitsunfall ist ein 30-jähriger Monteur ums Leben gekommen. Er war damit beschäftigt, Rohre zu montieren. Dabei befand sich der Mann auf einer mobilen Hebebühne. Aus bisher ungeklärten Gründen wurde er beim Hochfahren der Hebebühne zwischen dem Geländer der Hebebühne und einem Metallträger eingeklemmt. Er verstarb noch vor Ort. (Symbolbild)

Uzwil SG, 16.11.2020: Bei einem Arbeitsunfall ist ein 30-jähriger Monteur ums Leben gekommen. Er war damit beschäftigt, Rohre zu montieren. Dabei befand sich der Mann auf einer mobilen Hebebühne. Aus bisher ungeklärten Gründen wurde er beim Hochfahren der Hebebühne zwischen dem Geländer der Hebebühne und einem Metallträger eingeklemmt. Er verstarb noch vor Ort. (Symbolbild)

Kantonspolizei St. Gallen

Polizeimeldungen Ostschweiz

  • Du findest hier aktuelle Polizeimeldungen aus den Kantonen St. Gallen, Thurgau, Graubünden, Glarus, Appenzell Innerrhoden, Appenzell Ausserrhoden und dem Fürstentum Liechtenstein.

Ein Helikopter stand am Mittwochmorgen im Gebiet Banwald/Runggaleidarüfi im Einsatz um Baumstämme auf einen Abladeplatz zu fliegen. Wie die Kantonspolizei Graubünden in einer Mitteilung schreibt, befand sich ein 25-jähriger Forstarbeiter neben der Holzbeige, als der Helikopter kurz vor 8.30 Uhr Baumstämme darauf absetzte.

Mehrere Baumstämme setzten sich dann selbständig in Bewegung. Einer rollte auf den jungen Mann und klemmte diesen ein. Mit einer Arbeitsmaschine konnten die Kollegen den Baumstamm rasch anheben. Die Rega überführte den Schwerverletzten ins Kantonsspital Graubünden nach Chur.

Ostschweiz-Push

Abonnieren Sie den Push des Ostschweiz-Kanals. So verpassen Sie nichts aus dieser Region: Seien es kuriose Nachrichten, tragische Schicksale oder herzerwärmende Good News.

Und so gehts: Installieren Sie die neuste Version der 20-Minuten-App. Tippen Sie rechts oben auf das Menüsymbol, dann auf das Zahnrad. Wenn Sie dann nach oben wischen, können Sie unter Regionen den Push für den Ostschweiz-Kanal aktivieren.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.