Aktualisiert 23.01.2008 17:00

Arbeiter finden Koffer mit Baby-Knochen

Grausiger Fund im Speicher eines Wiener Wohnhauses: Arbeiter haben am Mittwoch einen Koffer mit Knochenresten gefunden - eingewickelt in eine Zeitung aus dem Jahr 1976.

Die Knochen, darunter auch der Schädel, einige Rippen und Wirbel, sollen von einem Neugeborenen stammen, wie die Polizei in Wien mitteilte. Die Überreste waren in einer Zeitung von 1976 eingewickelt, was nach Polizeiangaben die Vermutung nahelegt, dass es sich um ein Baby handelte, das seit über 30 Jahren tot ist. Der Koffer sehe genauso alt aus, sagte eine Polizeisprecherin der Nachrichtenagentur APA. Handwerker entdeckten den Koffer, dessen Herkunft zunächst unklar war, bei Arbeiten auf dem Dachboden. (dapd)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.