Grüsch GR: Arbeiter stürzt sechs Meter in die Tiefe
Aktualisiert

Grüsch GRArbeiter stürzt sechs Meter in die Tiefe

Ein Arbeiter hat sich am Dienstag auf einer Baustelle in Grüsch im Prättigau beim Sturz von einem Dach mittelschwer verletzt. Der Mann fiel laut Polizeiangaben sechs Meter in die Tiefe.

Der 55-jährige Arbeiter war mit einem Kranführer damit beschäftigt, bei der Baustelle ein Dach einzudecken. Dabei wurde er vom Lastwagenkran getroffen und verlor das Gleichgewicht. Ein Kollege wollte ihn noch festhalten, was aber misslang.

Der Arbeiter stürzte rund sechs Meter tief und schlug auf einen harten Boden auf. Beim Aufprall zog er sich mittelschwere Verletzungen zu. Die Ambulanz brachte ihn ins Kantonsspital Graubünden nach Chur. Nach bisherigen Erkenntnissen kam es wegen eines Bedienungsfehlers an der Fernbedienung des Krans zum Unfall.

(sda)

Deine Meinung