Arbeiter von explodierendem Fass getroffen
Aktualisiert

Arbeiter von explodierendem Fass getroffen

Ein 22-jähriger Arbeiter ist heute Dienstag in einer Werkstatt in Flims GR bei der Explosion eines Fasses verletzt worden. Der Landmaschinenmechaniker wurde vom Fassdeckel voll am Kopf getroffen.

Der Mann wollte ein Fass leeren, in dem sich noch eine Restmenge Benzin für Motorsägen befand. Weil es ihm nicht gelang, den Hahn zu entfernen, weil das Gewinde drehte, setzte er mit dem Schweissgerät eine Naht. Dabei kam es zur Detonation.

Der verletzte Mechaniker wurde von der Rettung am Unfallort im Flimser Industriegebiet stabilisiert und anschliessend ins Kantonsspital nach Chur transportiert.

(sda)

Deine Meinung