Arctic Monkeys: Grösser als Oasis?
Aktualisiert

Arctic Monkeys: Grösser als Oasis?

Nach zwei Singles auf Platz eins zeichnet sich eine neue Sensation ab für die junge britische Band: Sie könnten Oasis' Rekord von 1994 für die meistverkaufte Debutplatte brechen.

Laut englischen Musikexperten könnte die CD «Whatever You Say That I Am, That's What I'm Not» der Arctic Monkeys zur am schnellsten verkauften Debutplatte der Musikgeschichte werden, wie die britische Zeitung «The Sun» berichtet. Die heiss erwartete Scheibe kommt in England am Montag, 22. Januar 2006 auf den Markt - und könnte sich in der ersten Woche 200'000 Mal verkaufen. Damit würden die Arctic Monkeys sogar Oasis vom Podest verdrängen - sie halten den bisherigen Rekord mit ihrem Debut «Definitely Maybe». Die Musikladenkette HMV bestätigte gegenüber der Zeitung, dass die CD die grösste Nachfrage erzeuge seit dem Oasis-Klassiker vom August 1994.

«The Sun» zitiert den UK-Chart Experten Gennaro Castaldo: «Das chinesische Horoskop sagt, wir befänden uns im Jahr des Hundes - für die Musikindustrie wird 2006 wohl eher das Jahr des Affen. Dieses Mass an Aufregung haben wir seit Oasis' Debut vor mehr als 10 Jahren nicht mehr gesehen.»

Deine Meinung