09.07.2014 16:34

Halbfinal gegen Holland

Argentinien hofft auf ein zweites 1978

Fünf WM-Duelle gab es bislang zwischen Argentinien und Holland. Erst einmal gingen die Südamerikaner als Sieger vom Platz.

von
mal/fbu

Vor dem WM-Halbfinal gegen Holland werden in Argentinien Erinnerungen an 1978 wach: Der Weg zum möglichen dritten Titel führt für Argentinien erneut über Holland. In fünf WM-Duellen konnten die Südamerikaner nur an der Heim-WM über die Oranje triumphieren. Damals besiegten die Gauchos die Niederländer im WM-Final in Buenos Aires 3:1 nach Verlängerung. Mario Kempes war mit zwei Toren der grosse Held beim Sieg über Johan Neeskens, Johnny Rep, die Van de Kerkhof-Zwillinge und Co.

Letztmals standen sich die beiden Teams an der WM 2006 in Deutschland gegenüber und trennten sich in der Vorrunde 0:0. Es war das langweiligste Aufeinandertreffen der beiden Teams an einer WM. Mehr Aufsehen erregte das Viertelfinal zwischen den beiden Teams 1998 in Frankreich, welches die Südamerikaner verloren. 1:2 lautete das Resultat am Ende. Der entscheidende Treffer von Denis Bergkamp fiel erst in der 89. Minute. Mit dem Aussenrist schlenzte Bergkamp die Elftal ins Glück. Argentiniens heutiger Cheftrainer Alejandro Sabella war damals Assistent von Daniel Passarella.

Denis Bergkamps spätes Siegestor gegen Argentinien im Jahr 1998. (Quelle: Youtube)

Die heftigste Niederlage kassierten die Argentinier beim ersten Duell 1974 in Deutschland, als sie in der Zwischenrunde eine 0:4-Schlappe bezogen. Der legendäre Johan Cruyff zeichnete sich damals als Doppeltorschütze aus.

1974: Cruyffs 1:0 gegen Argentinien. (Quelle: Youtube)

Cruyff legt zum 4:0 gegen Argentinien nach. (Quelle: Youtube)

Fehler gefunden?Jetzt melden.