In Tränen aufgelöst: Ariana Grande lässt sich von ihrem Freund trösten
Aktualisiert

In Tränen aufgelöstAriana Grande lässt sich von ihrem Freund trösten

Nach der Tragödie von Manchester ist Ariana Grande zurück in die Heimat geflogen. Dort wurde sie von ihren Liebsten empfangen, wie erste Bilder zeigen.

von
fim
1 / 16
Ariana Grande ist zurück in ihrer Heimat. In Boca Raton, Florida, wurde sie von ihrem Freund, Rapper Mac Miller, empfangen.

Ariana Grande ist zurück in ihrer Heimat. In Boca Raton, Florida, wurde sie von ihrem Freund, Rapper Mac Miller, empfangen.

Dukas// Spl1506423_009
Ariana ist sichtlich mitgenommen von den tragischen Geschehnissen.

Ariana ist sichtlich mitgenommen von den tragischen Geschehnissen.

Dukas// Spl1506423_009
Ihr Freund begrüsst sie mit einem Lächeln – bestimmt auch aus Erleichterung, Ariana unversehrt zu sehen.

Ihr Freund begrüsst sie mit einem Lächeln – bestimmt auch aus Erleichterung, Ariana unversehrt zu sehen.

Dukas// Spl1506423_009

Wie gestern bekannt wurde, unterbricht Ariana Grande (23) nach dem Terroranschlag bei ihrer Show in Manchester ihre aktuelle Welt-Tournee, um «die Lage zu bewerten und der Opfer zu gedenken», wie die Veranstalter mitteilten. Der Popstar ist derweil zurück in ihre Heimat geflogen.

Grande flog per Privatjet und in Begleitung ihrer Mutter. Am Flughafen von Boca Raton im US-Bundestaat Florida wurde sie von ihrem Freund, Rapper Mac Miller (25), empfangen. Wie Paparazzi-Bilder zeigen, wartete Miller am Ende der Flugzeugtreppe auf seine Freundin – lächelnd und sichtlich erleichtert, sie unversehrt in die Arme schliessen zu können.

Zürcher Show fällt aus

Ariana habe verzweifelt und verheult ausgesehen, sagt ein Insider zu People.com. Sie wolle jetzt einfach bei ihrer Familie und ihren Liebsten sein.

Das Zürcher Konzert von Grande, das auf den 5. Juni angesetzt war, ist abgesagt. Bereits im Vorverkauf erworbene Tickets werden an den jeweiligen Vorverkaufsstellen zurückerstattet. Eine Ersatzshow ist vorerst nicht geplant.

Mindestens 22 Tote nach Explosion

Während eines Konzerts von Ariana Grande in Manchester ist es am Montag Abend zu einer Explosion gekommen. Die Polizei behandelt den Vorfall bis auf Weiteres als Terrorakt.

Deine Meinung