Ski-Weltcup: Armee-Helfer stürzt in St. Moritz und sorgt für Rennunterbruch

Publiziert

Ski-WeltcupArmee-Helfer stürzt in St. Moritz und sorgt für Rennunterbruch

Die Frauen-Abfahrt von St. Moritz musste unterbrochen werden. Grund dafür war die Verletzung eines Helfers der Schweizer Armee.

Gestürzter Armeeangehöriger hält Rennen auf.

Video: SRF

Darum gehts

  • Die Weltcup-Abfahrt der Frauen in St. Moritz musste am Freitag für einige Zeit unterbrochen werden. 

  • Grund dafür war ein gestürzter Armeeangehöriger, der bei der Arbeit auf der Rennpiste eine Schulterverletzung erlitt.

  • Er wurde am Streckenrand umgehend von mehreren Helfern betreut, das Renngeschehen konnte bald fortgeführt werden.

«Race interrupted», heisst es plötzlich in St. Moritz. Ist etwa eine Athletin gestürzt? Nein. Die Frauen-Abfahrt von St. Moritz wurde nach der Fahrt der Norwegerin Ragnhild Mowinckel aus einem anderen Grund für einige Zeit unterbrochen: Ein Pistenhelfer ist bei den Räumungsarbeiten gestürzt.

Der heftige Neuschnee in der Nacht rief die Armee und die lokalen Skischulen auf den Plan, um den Schnee wegzuräumen. Der bedauerliche Armeeangehörige erlitt bei seinem Sturz offenbar eine Schulterverletzung, wie es auf SRF heisst.

Unter Betreuung mehrerer Helfer versuchte er zunächst, selbst den Hang hinunterzurutschen. Wenig später aber wurde er dann in einen Rettungsschlitten verfrachtet und weggebracht. Gute Besserung!

Hier wird der Armeeangehörige von mehreren Helfern betreut.

Video: SRF

Goggia bricht sich die Hand

Nach wenigen Minuten konnte das Renngeschehen schliesslich fortgesetzt werden. Vorhang auf für Topfavoritin Sofia Goggia (30), die als Nächste dran war und die Bestzeit verpasste. Und nicht nur das: Die Italienerin hat sich bei ihrem Lauf die Hand gebrochen. Auch hier: gute Besserung! 

Keine News mehr verpassen

Mit dem täglichen Update bleibst du über deine Lieblingsthemen informiert und verpasst keine News über das aktuelle Weltgeschehen mehr.
Erhalte das Wichtigste kurz und knapp täglich direkt in dein Postfach.

(hua/sih)

Deine Meinung

7 Kommentare