Aktualisiert 04.01.2014 20:36

FA CupArsenal eliminiert Spurs - ManCity nur mit Remis

Arsenal gewinnt das Top-Spiel der 3. Runde des FA-Cups gegen Tottenham 2:0. In ein Wiederholungsspiel muss ManCity, das gegen den Zweitligisten Blackburn nur 1:1 spielt.

von
fbu

Arsenal setzt sich in der 3. Runde des FA-Cups gegen Tottenham Hotspurs durch. Die Partie endet 2:0 Für das Team von Arsène Wenger ist es der vierte Sieg in Folge.

Die Treffer von Arsenal erzielten Santi Cazorla nach einer tollen Vorlage von Serge Gnabry und Tomas Rosicky mit einem Lupfer.

ManCity muss zum Wiederholungsspiel

Manchester City muss sich bei den Blackburn Rovers mit einem Remis begnügen. Die «Citizens» kommen nur zu einem 1:1 beim Zweitligisten.

Somit muss der Tabellenzweite der Premier League zum Wiederholungsspiel im eigenen Stadion antreten. Alvaro Negredo hatte den Favoriten in der 45. Minute in Führung gebracht, doch Scott Dann glich für den Zehnten der 2. Liga schon in der 55. Minute wieder aus. Am Ende hatte Manchester City, das im vergangenen Jahr den Cupfinal gegen Wigan Athletic verloren hatte, nach einer gelb-roten Karte gegen Dedryck Boyata sogar noch einige brenzlige Aktionen zu überstehen.

Gelungenes Debüt für Trainer Solsskjaer

Neue Besen kehren gut, zumindest im FA-Cup: Cardiff City gewinnt beim 2:1 in Newcastle das erste Spiel unter dem neuen Trainer Ole Gunnar Solskjaer auf spektakuläre Weise.

Es wirkte, als hätte der ehemalige Superjoker von Sir Alex Ferguson bei Manchester United das Drehbuch für sein erstes Pflichtspiel selber verfasst. Nach 62 Minuten geriet der kriselnde Premier-League-Aufsteiger im Duell mit Ligakonkurrent Newcastle 0:1 in Rückstand. In der 72. glich der eingewechselte Craig Noone mit seiner ersten Ballberührung per Weitschuss aus. Zehn Minuten vor Schluss drehte Fraizer Campbell die Partie mit seinem Kopfball-Tor zum 2:1. Auch er war von Solskjaer eingewechselt worden.

Drittligist blamiert Aston Villa

Für Aston Villa verläuft die Saison 2013/14 alles andere als ideal. In der Meisterschaft belegt die Mannschaft des Schotten Paul Lambert mit nur sechs Siegen aus 20 Spielen Rang 11, nach dem Out im Ligacup (0:4 im September gegen Tottenham) kam nun das ebenso frühe Ausscheiden im FA-Cup. Aston Villa kassierte gegen den kriselnden League-One-Verein Sheffield United (dritthöchste Division) vor über 24'000 Zuschauern eine blamable 1:2-Niederlage. Das Londoner Duell in der dritten Cuprunde ging an Arsenal, das die Tottenham Hotspur 2:0 bezwang.

England. FA-Cup. 3. Runde. Samstag:

Norwich City - Fulham (mit Kasami, ohne Senderos/nicht im Aufgebot) 1:1.

Middlesbrough (ohne Leutwiler/nicht im Aufgebot) - Hull City (ohne Jakupovic/Ersatz) 0:2.

Blackburn Rovers (2.) - Manchester City 1:1.

Newcastle United - Cardiff City 1:2. Aston Villa - Sheffield United (3.) 1:2.

West Bromwich Albion - Crystal Palace 0:2.

Stoke City - Leicester City (2.) 2:1.

Southampton - Burnley (2.) 4:3.

Everton - Queens Park Rangers (2.) 4:0.

Arsenal - Tottenham Hotspur 2:0.

(fbu/si)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.