Aktualisiert 24.06.2004 05:50

Ascom verkauft französische Produktionsstätte

Der Berner Technologiekonzern Ascom hat eine der beiden zum Verkauf stehenden französischen Produktionsstätten veräussert.

Die Ascom HPF mit Sitz in Bonneville wird per Ende Juni von der französischen Oristano Gruppe übernommen.

Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart, wie Ascom am Donnerstag bekannt gab. Alle 260 betroffenen Angestellten werden von Oristano weiterbeschäftigt. Die Transaktion habe denn auch die volle Unterstützung der Gewerkschaften und Mitarbeitervertretungen in Frankreich, schreibt Ascom.

Ascom HPF, Hersteller von Telefon-Terminals und Zulieferer elektronischer Telekommunikationskomponenten, erzielte 2003 einen Umsatz von 45 Mio. Franken. Nach dem Verkauf verbleibt Ascom mit der Ascodi Industries noch eine Produktionsstätte in Frankreich. Auch für diesen Bereich mit 216 Mitarbeitenden laufen Verkaufsverhandlungen.

(sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.