Aktualisiert 25.01.2012 10:00

1050 Meter

Aserbaidschan will das höchste Gebäude der Welt

Der 828 Meter hohe Burdsch Chalifa in Dubai soll bald nur noch die Nummer zwei unter den höchsten Gebäuden der Welt sein. Am Kaspischen Meer soll ab 2013 der neue Spitzenreiter entstehen.

von
aeg

Ein Unternehmen aus Aserbaidschan will dem Burdsch Chalifa in Dubai den Titel des grössten Gebäudes der Welt nehmen. Gelingen soll das mit dem Bau eines 1050 Meter hohen Business Centers – des Azerbaijan Tower –, das auf einer Kette künstlicher Inseln im Kaspischen Meer entstehen soll. Damit wäre das Gebäude rund 27 Prozent höher als der Wolkenkratzer Burdsch Chalifa am Persischen Golf. Dieser misst 828 Meter.

Ursprünglich sollte das geplante Business Center nur 560 Meter hoch sein, wie der Marketingchef der Firma Awesta, Kana Gulusade, am Dienstag sagte. Das Projekt des Unternehmens sieht den Bau von 41 Inseln rund 25 Kilometer südlich von Baku, der Hauptstadt von Aserbaidschan, vor. Dazu gehören auch Hotels und Wohngebäude. Der Bau soll Ende 2013 beginnen.

Mit seinen 1050 Metern übertrifft das Projekt auch die Konkurrenz aus Saudi Arabien. Der saudische Prinz und Multimilliardär Al-Walid bin Talal will in der Stadt Jeddah den Kingdom Tower erbauen. Dieser soll «nur» 1000 Meter hoch sein. (aeg/dapd)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.