Märkte : Asiatische Börsen im Plus
Aktualisiert

Märkte Asiatische Börsen im Plus

An den Börsen in Asien haben die Anleger am Mittwoch wieder zugegriffen. Die Enttäuschung über die Quartalszahlen von US-Schwergewichten wie Hewlett-Packard trat in den Hintergrund.

Auf die Stimmung drückten allerdings nach wie vor die Euro-Schuldenkrise sowie die Sorgen um die weitere Entwicklung der amerikanischen Wirtschaft.

In Tokio ging der Leitindex Nikkei mit einem Plus von einem Prozent bei 9662 Zählern aus dem Handel. Der breiter gefasste Topix-Index lag 1,1 Prozent höher bei 837 Zählern.

In Südkorea legte die Börse angetrieben durch Auto- und Schiffsproduzenten sogar um rund 1,6 Prozent zu. Positiv notierten auch die Börsen in Taiwan, Shanghai, Hongkong und Singapur.

In Tokio waren Analysten zufolge Schnäppchenjäger unterwegs. Der Markt habe wegen einiger günstiger Kaufgelegenheiten noch Luft nach oben, hiess es. Die Wertpapiere des Chipherstellers Renesas verteuerten sich um knapp 6 Prozent.

Die Wirtschaftszeitung «Nikkei» berichtete, das Unternehmen wolle die Fertigung in einer bei dem schweren Erdbeben am 11. März beschädigten Anlage im Juni schrittweise wieder aufnehmen.

Die Pläne des Billigfliegers Skymark Airlines für eine Kapitalerhöhung kamen bei den Anlegern dagegen nicht gut an: Die Aktie fiel um mehr als 15 Prozent. (sda)

Deine Meinung