Aktualisiert

RadAstana droht ein Entzug der Lizenz

UCI-Boss Pat McQuaid hält einen Lizenzentzug für den in mehrere Dopingfälle verwickelten schweizerisch-kasachischen Rad-Rennstall Astana für möglich.

«Wir werden versuchen herauszufinden, was Teamchef Marc Biver über die Machenschaften seiner Fahrer wusste. Vielleicht wird das zum Lizenzentzug führen», sagte McQuaid. Heute muss Biver vor dem UCI in Lausanne aussagen.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.