Aktualisiert

SperreAstarloza positiv auf EPO getestet

Der Spanier Mikel Astarloza (29) ist in einer Trainingskontrolle positiv auf EPO getestet und vom internationalen Radsport-Verband UCI vorläufig gesperrt worden.

Die betreffende Urinprobe des Fahrers vom Team Euskatel, der die Tour de France am vergangenen Sonntag als Elfter beendete, stamme laut UCI vom 26. Juni 2009. Die Tour begann am 4. Juli. Astarloza droht im Falle einer positiven B-Probe eine zweijährige Sperre.

Astarloza hatte am 21. Juli die Bergankunft in Bourg-Saint-Maurice für sich entschieden. Somit wird die Tour de France 2009 gleichwohl noch mit dem Thema Doping konfrontiert, obwohl es in der diesjährigen Rundfahrt keine positiven Proben gab.

(si)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.