Allschwil BL: Asylbewerber mit Messer verletzt

Aktualisiert

Allschwil BLAsylbewerber mit Messer verletzt

Bei der Auseinandersetzung zwischen zwei Asylbewerbern in Allschwil ist in der Nacht auf gestern ein 25-jähriger Mann aus Guinea erheblich verletzt worden.

von
dd

Täter und Opfer wohnen in der Unterkunft für Asylbewerber am Vogesenweg. Dort kam es um 0.45 Uhr aus noch nicht ­geklärten Gründen zu einem Streit. «Dabei verletzte ein 31-jähriger Nigerianer seinen Kontrahenten mit einem Messer am Rücken und am Oberschenkel», sagt der Baselbieter Polizeisprecher Rolf Wirz. Der Verletzte musste ins Spital eingewiesen werden, während der mutmassliche Täter die Flucht ergriff. Er ist noch immer flüchtig. Beim Einsatz wurde die Polizei von der Grenzwache Basel unterstützt. (dd/20 Minuten)

Deine Meinung