Asylbewerber von maskierten Unbekannten in Lyss angegriffen
Aktualisiert

Asylbewerber von maskierten Unbekannten in Lyss angegriffen

Maskierte Unbekannte haben am gestrigen Montagabend in Lyss (BE) zwei Asylbewerber tätlich angegriffen.

Ein Asyl Suchender musste sich mit Verletzungen in Spitalpflege begeben, wie die Berner Kantonspolizei am Dienstag mitteilte. Ein 20-jähriger Asylbewerber aus Schwarzafrika war gegen 22.00 Uhr zu Fuss zum Durchgangszentrum gelaufen, als ein Lieferwagen vor ihm anhielt. Fünf maskierte Männer stiegen darauf aus dem Fahrzeug, griffen den Mann mit Faustschlägen und Fusstritten an und bewarfen ihm mit weisser Farbe. Anschliessend fuhren die Angreifer im grünen Lieferwagen mit Waadtländer Kontrollschildern in unbekannte Richtung davon. Im Verlaufe desselben Abends griffen vermutlich dieselben Täter einen 17-jährigen afrikanischen Asylbewerber, der sich in einer öffentlichen Telefonkabine in Lyss befand, ebenfalls tätlich an und verletzten ihn mit Fusstritten. Der Mann musste sich in Spitalpflege begeben. Die Fahndung nach den Tätern blieb vorerst erfolglos. (dapd)

Deine Meinung