Aktualisiert 25.06.2009 18:11

Beleidigung des TürkentumsAtatürk als Rindvieh bezeichnet - Teeny droht Knast

Einem 14-jährigen türkischen Schüler droht eine Haftstrafe, weil er den Republiksgründer Mustafa Kemal Atatürk als Rindvieh bezeichnet hat.

Ein Lehrer in der westtürkischen Stadt Balikesir habe den Achtklässler angezeigt, schrieb die türkische Zeitung «Taraf» am Mittwoch.

Der Lehrer hatte die Klasse aufgefordert, die Bücher aus den Ranzen zu holen. Der Junge habe auf ein Bild Atatürks gezeigt und gesagt: «Ohne dieses Rindvieh hätten wir auch nicht dieses Buch.»

Ein Gericht hatte den Schüler zunächst freigesprochen, weil es sich um einen Scherz eines Kindes gehandelt habe. Ein höheres Gericht habe das Urteil aufgehoben und entschieden, es müsse einen neuen Prozess geben. Dem Jungen drohen nun bis zu drei Jahren Haft, berichtete die Zeitung. (sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.