Solothurn: Attacke auf Polizei an Fest
Aktualisiert

SolothurnAttacke auf Polizei an Fest

Schlägereien hielten am Solothurner Märetfescht in der Nacht auf gestern die Polizei auf Trab.

Bis Mitternacht verlief noch alles friedlich. Vor der St.-Ursenkathedrale wurden dann aber sogar die Beamten selbst attackiert: Vier Angreifer konnten verhaftet werden. Später bemerkten Sicherheitsleute, wie sich ein Mann mit zwei Portemonnaies und einer Geldkassette aus dem Staub machte. Nach einer Verfolgungsjagd konnten sie den Dieb stoppen und die Beute sicherstellen.

Deine Meinung