Premier League: Aubameyang und Sánchez treffen – Shaqiris Tor reicht nicht

Aktualisiert

Premier LeagueAubameyang und Sánchez treffen – Shaqiris Tor reicht nicht

Manchester City muss sich mit einem Remis begnügen. Shaqiri konnte trotz einem Treffer nicht jubeln und Auba traf erstmals für Arsenal.

1 / 9
Manchester City muss einen Mini-Rückschlag hinnehmen.

Manchester City muss einen Mini-Rückschlag hinnehmen.

kein Anbieter/Getty Images
Gegen Burnley resultiert aus der Sicht des souveränen Leaders nur ein Remis. Johann Guomundsson (r.) sichert dem Aussenseiter einen Punkt.

Gegen Burnley resultiert aus der Sicht des souveränen Leaders nur ein Remis. Johann Guomundsson (r.) sichert dem Aussenseiter einen Punkt.

kein Anbieter/Getty Images
Manchester United, der erste Verfolger des Pep-Teams, nutzte den Ausrutscher des Stadtrivalen und gewann gegen Abstiegskandidat Huddersfield. Alexis Sánchz erzielte mit seinem ersten Tor für die Red Devils das 2:0.

Manchester United, der erste Verfolger des Pep-Teams, nutzte den Ausrutscher des Stadtrivalen und gewann gegen Abstiegskandidat Huddersfield. Alexis Sánchz erzielte mit seinem ersten Tor für die Red Devils das 2:0.

kein Anbieter/Getty Images

Xherdan Shaqiri erzielt gegen Bournemouth die frühe Führung per Kopf. Freuen kann er sich wegen zweier Gegentore zu Stokes 1:2-Niederlage nur kurzzeitig. Shaqiri war bereits in der 5. Minute erfolgreich. Nach einer Flanke von Badou Ndiaye nickte der 1,69 m grosse Schweizer Nationalspieler aus rund acht Metern Entfernung zur frühen Führung ein.

Weil Stoke nach dem Seitenwechsel innert neun Minuten zwei Gegentreffer kassierte, konnte sich Shaqiri letztlich nur bedingt über sein seltenes Kopfball-Kunststück freuen – zumal Stoke wegen des gleichzeitigen 1:1 von Swansea gegen Leicester auf wieder einen Abstiegsplatz abrutschte.

Manchester City mit Mühe bei Burnley

Während im Abstiegskampf der Neunzehnte und der Elfte nur durch drei Punkte getrennt sind, ist an der Tabellenspitze fast alles klar, selbst wenn der souveräne Leader Manchester City beim 1:1 in Burnley zum vierten Mal in dieser Saison Punkte abgab. Nach dem sehenswerten Führungstreffer durch den Brasilianer Danilo Mitte der ersten Halbzeit zeigte sich Manchester City, das am Dienstag in einer Woche für das Achtelfinal-Hinspiel der Champions League in Basel gastiert, zu wenig effizient. Der Isländer Johann Berg Gudmundsson bestrafte die offensive Nachlässigkeit der Citizens in der 82. Minute mit dem Ausgleich.

Stadtrivale Manchester United verkürzte den Rückstand auf 13 Punkte. Beim 2:0-Heimsieg gegen Huddersfield mit dem im Mittelfeld eingesetzten Berner Florent Hadergjonaj traf Alexis Sanchez erstmals für seinen neuen Klub. Der frühe Arsenal-Goalgetter verwertete einen selbst herausgeholten Penalty im Nachschuss.

Die neue Sturmspitze von Arsenal, Pierre-Emerick Aubameyang, trug derweil bei seinem Debüt für die Londoner einen Treffer – allerdings aus Abseits-Position - zum 5:1-Heimsieg gegen Everton bei. Der Waliser Aaron Ramsey brillierte mit einem Hattrick, der wie Aubameyang im Winter gekommene Henrich Mchitarjan lieferte drei Vorlagen.

Burnley - Manchester City 1:1 (0:1). 21'658 Zuschauer. Tore: 22. Danilo 0:1. 82. Gudmundsson 1:1.

Bournemouth - Stoke City 2:1 (0:1).Tore: 5. Shaqiri 0:1. 70. King 1:1. 79. Mousset 2:1. Bemerkungen: Stoke City mit Shaqiri.

Manchester United - Huddersfield 2:0 (0:0). 74'742 Zuschauer. - Tore: 55. Lukaku 1:0. 68. Sanchez 2:0. Bemerkungen: Huddersfield mit Hadergjonaj. 68. Sanchez verschiesst Foulpenalty und trifft im Nachschuss.

Brighton - West Ham 3:1 (1:1). 30'589 Zuschauer. - Tore: 8. Murray 1:0. 30. Hernandez 1:1. 59. Izquierdo 2:1. 75. Gross 3:1. - Bemerkungen: West Ham ohne Edimilson Fernandes (verletzt).

Arsenal - Everton 5:1 (4:0). - 59'306 Zuschauer.

Tore: 6. Ramsey 1:0. 14. Koscielny 2:0. 19. Ramsey 3:0. 37. Aubameyang 4:0. 64. Calvert-Lewin 4:1. 74. Ramsey 5:1. - Bemerkungen: Arsenal mit Xhaka. Everton ohne Tarashaj (nicht im Aufgebot).

(SDA)

Deine Meinung